Unsere Firmengeschichte

Alles begann im Juni 2005 mit der Idee noch etwas anderes im Leben zu machen als „nur“ Informatik! Aber der Reihe nach!

 

Die Motivation

Mit dem Kauf der altehrwürdigen 300jährigen Liegenschaft in Mörschwil im Jahre 2000 besassen wir (Ana und Dieter Messmer) mehr als genügend Platz für unser Leben und unsere Familie. Im Dezember 2004 endete ein 6-jähriges weltweites IT-Projekt erfolgreich und plötzlich entstand ein Gefühl, dass Raum und Zeit für Neues vorhanden wäre. Und damit entstand die Idee von Glen Fahrn.

Aber natürlich wollten wir nicht irgendetwas anderes tun, sondern unsere Leidenschaft für Spirituosen in Form eines einmaligen Fachgeschäftes umsetzen. Ein Shop in dem wir selber hätten einkaufen wollen! Seit Mitte der 80er Jahre waren wir viel nach Schottland, Irland, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal zu einer Vielzahl von Produzenten gereist. So war ein grosses Netzwerk entstanden und vor allem viel Erfahrung im Umgang mit edlen Destillaten, Port, Champagner und Weinen. Was lag da näher, als das Erlernte und Erlebte unseren Freunden und Kunden weiterzugeben. Im Juni 2005 war es dann endlich soweit: die Glen Fahrn GmbH war geboren.

 

Der Name „Glen Fahrn“

Weshalb aber „Glen Fahrn“? „Glen“ bedeutet in Schottland „schmales Tal“ und steht symbolisch für die Lage unseres Hauses. „Glen“ assoziiert aber auch wie kaum ein anderes Wort die Verbindung zu Schottland und Whisky. Grosse und berühmte Destillerien wie Glenlivet oder Glenfiddich tragen es in ihrem Namen. „Fahrn“ heisst im alt-schweizer Wortgebrauch „Gehöft“. So steht das Haus „im Fahrn“ an der Fahrnstrasse 39 in Mörschwil. So einfach!

 

Unser Logo der „Glen Fahrn Löwe“

Jede Firma braucht ein Logo und Symbolbild das ihre Philosophie repräsentiert. Der Löwe steht für Kraft und Gerechtigkeit (als König der Tiere) und wird seit Jahrtausenden in der Heraldik verwendet. Schon im Jahre 2000, als die Aussenfassade und Fensterläden während der Renovation unseres Hauses anstanden, entschied sich Ana für die Zeichnung und Verwendung des Löwen als Beschützer des Hauses nach Innen und Aussen. Was also lag näher als die Verwendung des Löwen für Glen Fahrn. So einfach!

 

Die Entwicklung

Kaum neigte sich 2005 dem Ende zu, zeichnete sich eine grundlegende Veränderung der noch ganz jungen Unternehmung ab. Die Ausrichtung auf nur einen Shop und die Auswahl von Produkten der damaligen Schweizer Importeure waren zu einschränkend für eine professionelle und langfristige Existenz. Deshalb wurde der folgenreiche Entscheid gefällt, das Geschäft auf zwei Absatzkanäle auszudehnen: die Fachgeschäftskette „Glen Fahrn“ für Privatkunden und die Handelseinheit für Handel- & Gastronomie-Kunden. Innerhalb weniger Jahre gelang die erfolgreiche Etablierung in beiden Verkaufskanälen. Damit die Unternehmung für die organisatorischen und strukturellen Anforderungen der Zukunft gewappnet sein würde, wurde im Jahr 2013 die Umwandlung der GmbH in eine Aktiengesellschaft vollzogen. Alle Aktien verblieben zu 100% in Familienbesitz. 

 

Die Produkte

Mit der Ausdehnung der Geschäftsfelder ab dem Jahr 2006 waren neue Produkte für den Schweizer Markt nötig - und wir wurden fündig. Aber alle bedeutenden, internationalen Marken waren in den Händen der grossen Produzenten und Importeure. Deshalb konzentrierten wir uns auf „neue“ Nischenprodukte, denen sich noch niemand annehmen wollte. Und so nahm unser Produkteportfolio seinen Lauf. Unsere ersten drei Marken waren Cognac Meukow (heute unser stärkster Cognac Brand), Grappa Berta (heute der bedeutendste Grappa in der Schweiz) und Säntis Malt (die wohl grösste Erfolgsgeschichte des Schweizer Whisky). Im Laufe der Jahre weiteten wir unser Angebot immer stärker aus und besitzen heute über 1‘000 Import-Produktrechte. Einer Sache aber sind wir immer treu geblieben: Glen Fahrn ist das Haus für bedeutende Nischen- und Neuprodukte. Diesen widmen wir all unsere Kraft und Unterstützung, damit sie eines Tages auch den Weg zum Erfolg finden. Und das haben in den letzten 10 Jahren so einige geschafft!

Aber nur Nischenprodukte anzubieten wäre auch zu wenig. Deshalb zeigt das umfassende Angebot von Glen Fahrn über 4‘000 Premium Destillate und Ports aus über 3 Jahrhunderten. Nebst den regulär verfügbaren Destillaten besitzt Glen Fahrn einen unglaublichen Fundus an Altem und Rarem. Diese Produkte sind teilweise auch im Online-Shop unter „Altes & Rares“ abgebildet. Zögern Sie nicht uns zu fragen, wenn Sie ihre Sammlungen vervollständigen oder gar verkaufen möchten! 

 

Das finden Sie bei uns

Auch wenn unser „Glen“ den Weg zum Whisky vorgibt, so lassen Sie sich davon bitte nicht beirren, denn darauf beschränken wir uns keinesfalls. Im Angebot von Glen Fahrn finden Sie alles was Spass macht: Whisky, Cognac, Armagnac, Grappa, Rum, Gin und noch viele bezaubernde Destillate mehr.

Ganz stark widmen wir uns auch den sogenannten „Fortified Wines“, den verstärkten Weinen, wie Port, Sherry, Wermut oder Pineau des Charentes. Seltenes und ganz altes von Madeira, Marsala oder Malaga befindet sich ebenfalls in unseren Raritätenbeständen.

Und was wäre das Leben ohne Wein? Das Glen Fahrn Sortiment besticht mit seinem „überschaubaren“ Angebot von wenigen hundert Weinen die wir allesamt von kleineren Produzenten beziehen. Klein heisst aber keinesfalls klein in der Qualität, sondern eher klein im Preis. Auf unsere Selektion von Schweizer und Europäischen Produzenten sind wir ganz besonders stolz. „Edle Weine junger Winzer“ lautet hier unser Motto, wobei wir unter „jung“ solche Winzer verstehen, die auf der nationalen und internationalen Bühne noch nicht grösste Berühmtheit erlangt haben, jedoch auf bestem Wege dorthin sind. So sind auch von unseren Wein-Trouvaillen bereits einige auf dem Weg in den Wein-Olymp. Solange wir Ihnen diese Weine aber zu vernünftigen Preisen anbieten können, verbleiben sie an unserer Seite, worauf wir auch sehr stolz sind (z.B. Marco Abella aus dem Priorat oder Groszer Wein aus dem Südburgenland).              

 

Unsere Fachgeschäfte

Seit der Gründung im Jahr 2005 entwickeln und fördern wir unsere Fachgeschäfte mit grösster Leidenschaft und höchstem Anspruch an jedes Detail.

2005

Glen Fahrn ‘the Origin‘

Firmengründung und Eröffnung des ersten Fachgeschäfts in Mörschwil.

2006

Glen Fahrn ‘the Pearl‘

Eröffnung des zweiten Fachgeschäfts im „Niederdörfli“ - dem Herzen der Altstadt von Zürich.

2007

Glen Fahrn ‘the Museum

Eröffnung des dritten Fachgeschäfts am Paradeplatz Zürich.

Dieser Shop war leider zeitlich begrenzt auf drei Jahre.   

2008

Glen Fahrn Germany ‘the Store’

Firmengründung der Glen Fahrn Germany GmbH und Eröffnung des ersten Fachgeschäfts in Deutschland (durch Übernahme des ehemaligen Whisky Shops von Günther Wagner) in Hohentengen a.H. (30km nördlich von Zürich).

2010

Glen Fahrn ‘the Lake

Eröffnung des vierten CH-Fachgeschäfts im Seerestaurant Rorschach in Kooperation mit der Berest Gastro Gruppe. Infolge des Verkaufs des Hotels musste diese wundervolle Lokation leider nach nur einem Jahr wieder verlassen werden.

 

Glen Fahrn Partner Shops

Das Konzept Glen Fahrn stiess auf dem Schweizer Markt auf so grosses Interesse, dass wir ein Partner-Konzept einführten. Spezialisierte Partner mit klarer Fokussierung auf die Glen Fahrn Philosophie und unser Angebot erhielten die Möglichkeit des Glen Fahrn Brandings. Im Laufe der Jahre haben so rund zwanzig Partner die Welt von Glen Fahrn vergrössert.

2011

Glen Fahrn im Globus Glattzentrum

Eröffnung eines Shop-in-Shop Fachgeschäfts im Einkaufszentrum Glattzentrum in Wallisellen. Dieser Shop war leider zeitlich begrenzt auf fünf Jahre.

2013

Glen Fahrn Germany ‘the Independent’ (Glen Fahrn Germany)

Eröffnung des zweiten Fachgeschäfts in Deutschland in Rheinfelden nahe Basel.

 

Glen Fahrn ‘zum Turm’

Eröffnung des fünften CH-Fachgeschäfts im Herzen der Altstadt von St.Gallen. „Wein zum Turm“ war während fast 40 Jahren eine unverzichtbare Adresse für Wein. Deshalb entschlossen wir uns zur Übernahme und Weiterführung des Standortes, neu aber mit Fokus Spirituosen. Seine Wein-Tradition wollten wir aber auf jeden Fall aufrecht erhalten und bauten das Glen Fahrn Angebot erstmals mit handverlesenen, „kleinen“ Weinen aus. In Anlehnung an den alten, bekannten Namen wurde für einmal nicht ein englischer Beiname gewählt sondern „zum Turm“ belassen.

2014

Glen Fahrn ‘the Park

Eröffnung des sechsten CH-Fachgeschäfts im Einkaufszentrum Rheinpark in St.Margrethen. Durch Übernahme des vorherigen Weinfachgeschäfts erhielt der Bereich eine weitere Stärkung. Obwohl ‘the Park’ sich in unmittelbarer Nähe zur Grenze (Österreich und Deutschland) und damit zum direkten Einkaufstourismus befindet, erfreut sich die Kundschaft aus allen drei Ländern gleichermassen. ‘the Park’ beweist die Konkurrenzfähigkeit von Glen Fahrn im europäischen Wettbewerb.    

2015

Glen Fahrn und Zweifel Weine

Nicht zuletzt aufgrund der Freundschaft zueinander, beschlossen beide Firmen eine Kooperation, um potentielle Synergien zu nutzen. Alle Zweifel Shops wurden als Glen Fahrn Partner gewonnen, alle Glen Fahrn Shops zu einem „Zweifel Vinarium Partner“ ausgebaut. 

 

Glen Fahrn ‘the Clanach

Eröffnung des siebten CH-Fachgeschäftes in Unterägeri. Nach dem Ableben unseres Franchise-Nehmers und Freundes Roland Matter entschlossen wir uns, sein Vermächtnis weiterzuführen und seinen Whisky-Shop “the clanach dubh no.13” nach weitreichendem Ausbau des Sortiments in die Glen Fahrn Familie einzugliedern. Ein weiteres Juwel unter unseren Fachgeschäften.    

2017

Glen Fahrn ‘the Villa

Eröffnung des achten CH-Fachgeschäftes in Zollikon an der Zürcher Goldküste. Erstmals eröffneten wir ein Flaggschiff mit einem völlig neuen Betriebskonzept. Wie in keinem anderen Shop können wir uns hier um den Gast ganz individuell und massgeschneidert kümmern. Die perfekte Infrastruktur mit eigenem kleinen „Pärkli“ und die atemberaubende Sicht auf den Zürichsee, wie auch auf unvergleichliche Kollektionen, werden Ihr Herz höher schlagen lassen. Besuche sind nur auf Voranmeldung möglich.  

2018

Glen Fahrn ‘the Gallery

Glen Fahrn "zum Turm" wird Glen Fahrn "the Gallery" (Eröffnung Juni 2018).

Im 2018 eröffnete sich uns die Gelegenheit einen Teil des ehemaligen HerrenGlobus in Mitten der St.Galler Altstadt an der Webergasse 7 zu übernehmen. Auf 3 Stockwerken präsentiert sich ein noch vielfältigeres Angebot als am "alten" Standort an der Spisergasse. Der gesamte Bau zeigt sich im Stil einer Gallerie mit einer Eisentreppe als Rückgrat. Im obersten Stockwerk lädt ein wundervoller Lounge Bereich zur Entspannung ein.

 

Das Glen Fahrn Team

Der wichtigste Schlüssel zum Erfolg aber ist unser Team. Und das ist bei uns nicht nur eine Management-Floskel, sondern Team-Spirit wird bei uns in jeder Einheit tagtäglich gelebt. Die Fähigkeiten unseres Teams werden durch viele Komplimente unserer Kunden belegt. Wo immer gearbeitet wird, entstehen Herausforderungen. Wichtig ist aber der Umgang mit dem Unerwarteten. Wir geben uns grösste Mühe schnell und transparent zu informieren und wo nötig Alternativen und ausnahmslos immer Lösungen anzubieten.

Die Arbeit im Bereich gebrannte Wasser untersteht der restriktiven Schweizer Alkoholgesetzgebung deshalb dürfen wir nur Mitarbeiter über 18 Jahren bei uns beschäftigen. Dies gilt ebenfalls für unsere Lehrlinge. Da es in der Schweiz keine Ausbildung zum Spirituosen Fachmann/Fachfrau gibt, erlernen alle unsere Teammitglieder ihr Wissen on-the-job durch interne Ausbildung und Besuche bei unseren Produzenten. Alle Teammitglieder sind damit Quereinsteiger, verbunden durch ihre Leidenschaft für hochwertige Spirituosen. Wir legen grössten Wert auf das Fachwissen und die persönliche Entwicklung unser Mitarbeiter. Den Dank hierfür erhalten wir im gemeinsamen Erfolg als Glen Fahrn Team.  

 

Schweizer Gesetzgebung

Verkaufsregeln

Der Verkauf von gebrannten Wassern (Destillate) darf nur an über 18jährige erfolgen. Daran halten wir uns strikt, sowohl beim Verkauf in unseren Fachgeschäften, als auch beim Online-Handel. In den Fachgeschäften führen wir Alterskontrollen durch, im Online-Geschäft müssen wir uns aber auf Ihre Selbst-Deklaration bezüglich Ihres Alters und des Alters des Sendungsempfängers verlassen. Für Zuwiderhandlungen können wir nicht haftbar gemacht werden. Wir bitten Sie aber die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten.

Der Verkauf von Weinen  ist in der Schweiz an 16 Jährige erlaubt. Wir bitten Sie aber um Verständnis, dass wir auch Weine und alle anderen alkoholischen Getränke nur an Personen über 18 Jahren verkaufen.

Der Verkauf von Gutscheinen ist frei von einer Altersgrenze. Bei der Einlösung gegen alkoholische Getränke gelten aber wiederum 18 Jahre als Mindestalter.

 

Rabatte, Vergünstigungen & Treuemünzen

Anders als bei Bier und Wein, verbietet das Schweizer Alkoholgesetz bei gebrannten Wassern konsequent die Rabattierung oder Vergünstigung von Destillaten und verstärkten Weinen. Deshalb können wir Ihnen keine Rabatte, Statt-Preise oder sonstige Vergünstigungen anbieten. Aber mit einer Friends-of-GlenFahrn-Mitgliedschaft erhalten Sie Treuemünzen für Ihre Einkäufe. Die Einlöse-Möglichkeiten und Angebote für Ihre Treuemünzen finden Sie auf unserem Online-Store unter der Rubrik „Friends of Glen Fahrn“ oder auf der eigenen Webseite www.fogf.ch.   

 

Werbung & Merchandise-Artikel

Die restriktive Gesetzgebung und deren Auslegung in der Schweiz verbieten ausserdem den Vertrieb (egal ob entgeltlich oder unentgeltlich) jeglicher Art von Merchandise-Artikeln wie T-Shirts, Regenschirme, Taschen etc. mit dem Aufdruck von Spirituosen-Marken oder Destillerien. Einzig Gläser und Karaffen werden toleriert.  Deshalb sind uns in der Schweiz leider die Hände für den Verkauf dieser sehr begehrten Artikel gebunden. Dies gilt aber nicht in Deutschland. Sie finden viele Artikel in unseren deutschen Fachgeschäften und unserem deutschen Online-Store.

    

 

 

Finden Sie Glen Fahrn in Ihrer Nähe

Copyright © Glen Fahrn. All rights reserved.